Kommunikation

Die Schweiz braucht Helikopter

Medien

Medienmitteilungen der SHA
2017-03-15 Medienmitteilung SHA: Ständerat lehnt Altersgrenze von 60 Jahren für Helikopterpiloten ab
2017-03-15 Communique de presse SHA: Conseil des États s’oppose à la limite d’âge de 60 ans pour les pilotes d’hélicoptère
2017-02-21 Medienmitteilung SHA Keine Altersgrenze von 60 Jahren für Helikopterpiloten
2017-02-22 Communiqué de presse SHA: pas de limite d’âge à 60 ans des pilotes d’hélicoptère
2017-02-17 Medienmitteilung SHA: Ski-WM St. Moritz
2017-01-24 Medienmitteilung SHA: Kein World Economic Forum ohne Einsatz ziviler Helikopter
2017-01-25 Communiqué de presse SHA: Pas de Forum économique mondial sans l’engagement d’hélicoptères civils

2017-01-18 Medienmitteilung SHA: Waldbrände in den Kantonen Graubünden und Tessin. Zivile Helikopterfirmen ziehen Bilanz
2017-01-18 Communicato stampa SHA: Incendi boschivi nei Cantoni Grigioni e Ticino. Le imprese di elicotteri civili fanno il bilancio

Artikel über die SHA im Cockpit
Mai 2017: Räte sprechen sich gegen Pilotenaltersgrenze aus
April 2017: EASA-ATO Zulassungen: Herausforderungen steigen
März 2017: Zivile Helikopter im Dauereinsatz
Februar 2017: Die Heli-Branche im Fokus des Parlaments
Januar 2017: SHA mit Vertretern am Rotorcraft Symposium in Köln
Dezember 2016: Martin Candinas – der neue SHA-Präsident
November 2016: Rudolf Joder, mein Abschied von der SHA
September 2016: SHA weist Aussenlandeverordnung des Kantons Zürich zurück
August 2016: Aerial Work – die Schweiz setzt europaweit Standards
Juli 2016: Licht am Horizont – Rudolf Joder in Brüssel
Juni 2016: EASA-Direktor besucht die SHA
Mai 2016: Stellungnahme zum Bericht über die Luftfahrtpolitik 2015
April 2016: News aus dem SHA-Vorstand
März 2016: Die permanente Gefahr
Februar 2016: Infos aus erster Hand

Artikel in der Presse
2017.05.05 Journal des Arts et Métiers. Contre la bureaucratie dans le ciel
2017.02.04 Der Bund. Gemeinden wollen Gebirgslandeplätze behalten

2017.02.03 Jungrau Zeitung. Regierungsrat stellt sich hinter Gemeinden